DeutschEnglish
Servicegruppe Morphometrie

Technischer Assistent (m/w)

Kennziffer 15/2017

 

 

 

 

 

Das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
W. G. Kerckhoff-Institut, Bad Nauheim,


sucht, ab sofort, für die Serviceeinheit „Elektronenmikroskopie“ einen

Technischen Assistenten (m/w)
Kennziffer 15/2017


Das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim ist ein international renommiertes Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Biomedizin. Das Institut umfasst vier Abteilungen, mehrere selbständige Forschungsgruppen sowie zentrale wissenschaftliche Servicegruppen. Insgesamt sind zurzeit ca. 350 Personen im Institut tätig.

Das Aufgabengebiet:
Sie unterstützen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Hauses bei der Durchführung deren Forschungsprojekte. Ihr Aufgabengebiet umfasst alle Arbeitsschritte, die für die Licht- und Elektronenmikroskopie notwendig sind, u.a. Präparation, Einbetten, Schneiden und Anfärben verschiedener Gewebe sowie das Anfertigen von Ultradünnschnitten für die Elektronenmikroskopie. Idealerweise sind Sie in der Lage, Messungen am Transmissionselektronenmikroskop selbständig durchzuführen. Zudem haben Sie ausreichend Erfahrung bei der Auswertung der Daten.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Technischer Assistent (m/w), Ingenieur (m/w) oder vergleichbare Qualifikation
  • Umfangreiche Erfahrung in der Elektronenmikroskopie, die Sie zum eigenständigen Arbeiten befähigt
  • Erfahrung in der Lichtmikroskopie (z.B. konfokale Mikroskopie) ist wünschenswert
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse in MS-Office Anwendungen
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Motivation, Teamfähigkeit und Serviceorientierung

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld, ein gutes Arbeitsklima in einem freundlichen Team, die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes Bund (TVöD) sowie verschiedene Sozialleistungen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung:

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an:

Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
Personalstelle
Ludwigstraße 43
D-61231 Bad Nauheim

E-Mail: personal@mpi-bn.mpg.de
Internet: http://www.mpi-hlr.de

© 2017 Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim